Archiv der Kategorie: Meine Bands und Projekte

Trommel-News 2018 ab Montag, 18. Juni – KW 25

Trommel-News 2018
ab Montag, 18. Juni – KW 25


Donnerstag
Trommelrunde für Mittelstufe
(bis 3/4 Jahre Erfahrung)
19:45 Uhr in Neugablonz


Veranstaltungstipps

Freitag bis Sonntag, 22. bis 24. Juni
Afrikatage in Überlingen/Nußdorf
u.a. mit DjembeDjolof
und vielen Workshops und tollen Konzerten
->

Sonntag, 24. Juni
EinzigARTig, der Kreativmarkt in Biessenhofen


Bei Fragen oder zur Anmeldung
Mail an trommeln“ät“kakilambe.de

Finale: freiflug hebt ab! Presseinfo

Das Straßenkulturprogramm verabschiedet sich mit einer spektakulären Show und buntem Rahmenprogramm von seinem Publikum.

Am 9. Juni wird der Bürgerplatz rund um das Gablonzer Haus zur Bühne für das große freiflug-Finale.
 
Von 18 bis 24 Uhr erleben die Besucher ein buntes Programm mit Streetfood, Mitmachangeboten, Musik und Show. Das Straßenkulturprogramm der Stadt Kaufbeuren findet heuer zum 5. und letzten Mal statt.
 
Der Abend startet mit dem Programmpunkt Anlauf. Unter dem Motto Ankommen-Chillen-Genießen öffnet der Streetfood-Markt um 18 Uhr seine Pforten. Dazu gibt es durchgängig chillige Musik, Akrobatik und Tanz. Wer selbst aktiv werden möchte versucht sich im Basteln von Papierskulpturen, im Malen von Asphaltgeschichten oder im Workshop der Capoeira-Tänzer. Durchs Programm führt die bekannte Kabarettistin Liesl Weapon.
 
Das Herzstück des Abends, die finale Crossover-Show der freiflieger beginnt um 21.30 Uhr. Unter der Regie von Dorothea Schroeder entstand in den letzten Monaten ein gelungener Mix aus unterschiedlichsten Kultursparten und Genres.
Thematisch vermischt sich die Geschichte des Stadtteils mit dem großen Weltgeschehen. Über 120 Teilnehmer, darunter lokale Größen wie die Band Mauke, die Musikvereinigung Neugablonz und die FlexPistols, TeenSpirit, der rote Sarafan, Dance Soulution oder die Kulturwerkstatt, alle haben mit der Unterstützung ihrer Künstlerpaten, großem Engagement und viel Freude gearbeitet und sorgen mit ihrer Performance sicherlich für Aufsehen.
Unterstützt werden sie hierbei auch durch spektakuläre Lichteffekte und sogenanntes Fassadenmapping, welches zum Großteil in der vorangegangenen Workshop-Phase von den Teilnehmern erarbeitet wurde.
 
Beim anschließenden After-Show-Konzert der Band Freeborn Brothers, darf dann richtig gefeiert und getanzt werden.
 
Ab ca. 22.30 Uhr gibt es die Mischung aus Balkanparty und tanzendem Mardi-Gras-Umzugs garniert mit Zirkus-, Theater- und Tanzeinlagen auf die Ohren.
Dazu zeigt der Arbeitskreis Fotografie noch einmal die besten Bilder der freiflug-Ära.
Der Abend endet um 24 Uhr.
 
„Mit Menschen, die einen Vogel haben, kann man an ungewöhnliche Orte fliegen“ – so könnte das Motto der freiflug-Macher lauten, die seit nunmehr 5 Jahren regionale und internationale Künstler einladen, um mit Jugendlichen aus Kaufbeuren und Umgebung eine rasante Show zu gestalten. Mit diesem Abend verabschiedet sich das freiflug-Team aus der freiflug-Ära und hofft auf zahlreiche Besucher und Interessenten.
 
Weitere Infos: www.freiflug-kaufbeuren.de
Die ganze Presseinfo zum Download: Presse-Info freiflug

Trommel-News 2018 ab Montag, 23. April – KW 17

Trommel-News 2018
ab Montag, 23. April – KW 17


Montag bis Mittwoch – KEINE Trommel-/Cajon-Kurse

Donnerstag – Trommelrunde für Mittelstufe
(bis 3/4 Jahre Erfahrung)
19:45 Uhr in Neugablonz

——

Samstag – Workshoptag
für
Sansula und Cajón
mit
CONNY SOMMER
und
ALEX WIEDEMANN
Sansula-/Cajon-Workshopinfos

— — —

Veranstaltungstipps

31. Münchner Djembe-Nacht
mit
OJA PAMOJA
und
TAMBALA

— — — — —
Bei Fragen oder zur Anmeldung
Mail an trommeln“ät“kakilambe.de

Freiflug 2018 – geglückte Ouvertüre – Presseinfo vom 16.04.18

Geglückte Ouvertüre
Der Auftakt freiflug 2018 lässt auf Großes hoffen
Am Wochenende 14./15. April war es endlich soweit: freiflug 2018 öffnete seine Pforten für die Teilnehmer und nach einem gemeinsamen Kick-Off starteten erfolgreich die verschiedenen Workshops.
Die Abteilung Kultur der Stadt Kaufbeuren und das Künstlerteam um Dorothea Schroeder empfingen die über 70 Teilnehmer, Sponsoren und Vertreter der Presse morgens im Gablonzer Haus. Nach einer kurzen Begrüßung stellte Schroeder ihr Konzept in Wort und Bild vor.
Danach übernahm der Münchner Tänzer, Schauspieler und Choreograph Josef Eder und brachte alle Anwesenden mit zahlreichen Übungen erstmal ordentlich ins Schwitzen. Es war schwer sich der Energie Eders zu entziehen, zog er doch alle Beteiligten mit seiner Präsenz in den Bann und sorgte mit seinem Programm für einen absolut gelungenen Auftakt der Veranstaltung.
Das Resultat war in den folgenden Workshops sofort spürbar. Die Gruppen gingen mit großem Vertrauen, gegenseitiger Akzeptanz und unglaublicher Disziplin an die Arbeit und erzielten erstaunlich gute und präzise Ergebnisse. Erste Szenen der Schauspieltruppe und Musikstücke der neugegründeten freiflug-Band wurden bereits am Sonntagabend präsentiert und sorgten für Begeisterung. Auch die Instrumente der Metal-Performer, die in der Berufsschule Kaufbeuren mit Lehrer und Bühnentalent Peter Rossmanith geschweißt wurden sind fertig und warten auf ihren Einsatz im Mai und Juni. Ebenso erzielte man im Videomapping erste tolle Effekte mit Overheadprojektoren auf die man im Juni bei Dunkelheit besonders gespannt sein darf.
Ein besonderes Schmankerl war auch die von Regisseurin Schroeder initiierte Stadtführung durch Neugablonz: Stadtführer Hübner und die Zeitzeugen Frau Singer und Herr Warta ergänzten sich in Fachwissen, Anekdoten und eigenem Erleben optimal und ließen so die Geschichte Neugablonz ́ für die Teilnehmer lebendig werden.
Eine stetige Lebendigkeit war das ganze Wochenende bei allen Beteiligten spürbar. Der gute Austausch der Gruppen und ihren Künstlern mit- und untereinander sorgte für eine kreative Grundstimmung und ließ auch in diesem frühen Stadium große Fortschritte für das Gesamtergebnis erkennen.

freiflug beginnt im Kopf, kommt auf die Straße, trifft ins Herz!

Junge Kaufbeurer erweitern in Workshops unter Anleitung professioneller Künstler ihre Fähigkeiten und verbinden Jugendkultur mit klassischer Kultur zu einem urbanen Crossover-Kunstwerk. In einer energiegeladenen Finalshow entsteht so ein Live-Erlebnis im öffentlichen Raum mit Teilnehmern aus Kultur, Sport und Gesellschaft. Und das alles unter freiem Himmel.

freiflug – dein Talent, unser Training, deine Show!

freiflug ist ein Programm der Abteilung KULTUR der Stadt Kaufbeuren und findet 2018 zum dritten Mal statt. Das Testformat freiflug boarding in ungeraden Jahren gibt den Startschuss für die große Version in den geraden Jahren.

freiflug wird unterstützt von VWEW, IWIS, VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu, AOK Kaufbeuren, Gablonzer Siedlungswerk, Hotel Am Turm und Aktienbrauerei Kaufbeuren.

Das Programm freiflug 2018 wird im Rahmen des Programms „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Das Teilprojekt Musik / Sprache / Interkultur wird unterstützt von „Demokratie leben“ mit Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.